Primarschule

Die Primarschule ist die erste Stufe auf dem Bildungsweg der Kinder. Sie nimmt die Kinder ungefähr ab dem 6. Altersjahr auf und dauert je nach Kanton zwischen 4 und 6 Jahren. Ihre Aufgabe ist es, das Grundwissen zu vermitteln.

Schulstoff und Aufgaben der Primarschule

Der Auftrag der Primarschule ist in allen Kantonen unterschiedlich umschrieben, die Prinzipien bleiben jedoch dieselben und können wie folgt zusammengefasst werden: die Familie bei der Erziehung und Bildung der Kinder unterstützen, die unterschiedlichen Begabungen der Kinder fördern und ihnen die Grundkenntnisse in Lesen, Schreiben, Rechnen und Sachwissen (z. B. "Mensch und Umwelt") vermitteln.