Datum von
Zeit von
09:00
Organisator
Gemeinde Altnau
Beschrieb

Ablauf Abholung am Samstag, 04.04.2020

Wir werden die Bestellungen vorkonfektionieren um Ihre Aufenthaltszeit möglichst kurz zu halten. Um Ansammlungen zu vermeiden, bitten wir nach Nachnamen gestaffelt abzuholen. Nachnamen mit Startbuchstabe A-G bitte zwischen 09.00-10.00 Uhr, H-R zwischen 10.00-11.00 Uhr, S-Z zwischen 11.00-12.00 Uhr die Sträucher abholen. Weitere Regelungen:

  • Halten Sie den vereinbarten Abholtag und die Uhrzeiten ein.
  • Der Sicherheitsabstand von zwei Metern muss zwingend eingehalten werden – direkten Kontakt vermeiden.
  • Nehmen Sie Ihre Ware entgegen und verlassen Sie danach das Werkhof-Areal bitte umgehend wieder.

 

Pflanzinformationen

  • Sträucher bitte unverzüglich einpflanzen. Wurzeln nicht austrocknen lassen.
  • Allgemeine Pflanzregeln und insbesondere für Gehölze ohne Erdballen finden Sie als PDF im Anhang.
  • Die am Infotag aufgelegten Beschriebe der einzelnen Sträucher finden Sie ebenfalls als PDF im Anhang.
  • @ Sanddorn: Leider ist die Strauchgrösse, die eine Unterscheidung von männlichen und weiblichen Exemplaren zulässt, nicht verfügbar. Die abgegebenen Sanddorne sind unbestimmt und können männlich oder weiblich sein.

 

Gesetzliche Grundlagen

Die Förderung der Biodiversität hebelt nicht die gesetzlichen Grundlagen für Pflanzungen aus. Bitte beachten Sie folgende Grundlagen:

  • Baureglement Art. 27 Abs. 1, Sträucher, Hecken, Lebhäge und ähnliche Pflanzungen bis zu einer späteren Höhe von 1.20m dürfen an die Grenze gepflanzt werden.
  • Gesetz über Flur und Garten § 5 Abs. 1 (Anhang) Bäume, Sträucher, Hecken… … dürfen nie höher gehalten werden als das Doppelte ihres Grenzabstandes.
  • Gesetz über Strasse und Wege, § 42 Abs. 3 (Anhang) … einen Stockabstand von 60cm zur Strassen- oder Weggrenze einhalten.
  • Gesetz über Strasse und Wege, § 41 Abs. 1 (Anhang) Im Sichtzonenbereich von Ausfahrten oder Strasseneinmündungen … dürfen Pflanzungen höchstens 80cm ab Strassenhöhe erreichen.
  • Im Anhang «Abstand Strassen und Wege» ist der Abstand Strassen und Wege sowie der Sichtzonenbereich detailliert beschrieben und bildlich dargestellt.
  • Als Abschluss ebenfalls im Anhang ein interessanter Artikel zum Streitobjekt Hecke, mit der Bitte, die eigenen Pflanzungen kritisch zu überdenken oder auch die Nachbarn darauf hinzuweisen.

 

Wir hatten sehr viele positive Rückmeldungen zu der Aktion und werden diese wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren durchführen. Geben Sie doch Ihre, hoffentlich positiven, Eindrücke weiter. An Bekannte, Nachbarn, Freunde, Vereinsmitglieder etc.

Sollten Sie Fragen zum Inhalt dieses Mails oder grundsätzliche Verbesserungsvorschläge zur Aktion haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen bei den Pflanzarbeiten, viel Freude an den Sträuchern und gute Gesundheit.

 

Freundliche Grüsse

Bau-/Werkverwaltung Altnau

Hansruedi Iseli

Ort
Werkhof Altnau